Selbststudium und Präsenzseminare

Die Fortbildung bei GIBT Colleg e.V. erfolgt als Kombination von Präsenzseminaren und Selbstlernphasen. In einem Zeitraum von ca. 30 Monaten sieht das Lehrgangskonzept insgesamt 1.400 Lernstunden vor.

 

Davon sind 1.000 Stunden für das Selbststudium vorgesehen und 400 Stunden für die Präsenzseminare. Bei der Festlegung der Stundenzahl wurde berücksichtigt, dass die Teilnehmer/-innen mit ihrer theoretischen Berufsausbildung sowie ihrer bisherigen Berufstätigkeit Vorbildung und Berufserfahrung in die Fortbildung einbringen.

Ein detaillierter Ablaufplan mit Terminen für die Seminare nach Fächern und Fachgebieten, für Repetitorien und Prüfungen strukturiert den Fortbildungszeitraum. Kursbezogene Ablaufpläne werden zu Lehrgangsbeginn bekannt gegeben.

 

Für das SELBSTSTUDIUM stehen 20 von GIBT Colleg e.V. speziell erarbeitete Lehrbriefe in Form von 40 Lehrbriefheften zur Verfügung. Sie führen den individuellen Lernprozess. Stoffdarbietung, Wiederholungsfragen und Übungsaufgaben ermöglichen eine effektive Aneignung des zu erwerbenden Wissens. Lösungsvorschläge ermöglichen eine Selbstkontrolle des Lernfortschritts.

Der durchschnittliche wöchentliche Selbststudien-Aufwand ist mit ca. 10 Stunden veranschlagt  (ausgenommen Urlaub). Die persönlichen Lehrbriefe werden mit Zeitvorlauf vor den jeweiligen Präsenzseminaren übergeben.

 

Die PRÄSENZSEMINARE dienen der Vertiefung des vorangegangenen Selbststudiums. Unter Leitung der Dozenten stehen Übungen zur Festigung des bisher erworbenen Wissens im Vordergrund. Die Anwendung auf praktische Fälle der Verwaltungsarbeit trainiert Anwendungsfertigkeiten und Methodenkompetenz. Die Dozenten verstehen sich als Anreger und Unterstützer und helfen den Lehrgangsteilnehmern ihren Kenntnisstand zu bewerten.

 

Präsenzseminare finden in 6- bis 8-wöchigen Abständen statt. Während der zweieinhalbjährigen Studienzeit sind 12 Wochenendkurse (Freitag 8 Seminarstunden, Samstag 4 Seminarstunden) und 6 Wochenkurse (Montag bis Freitag je 8 Seminarstunden) vorgesehen.