Rechtsfragen rund um Elektromobilität im Gebäudebestand - Grundlagen und aktuelle Probleme bei der Schaffung und Nutzung von Ladeinfrastruktur in Wohn- und Gewerbeimmobilien (Kurzwebinar)

Schwerpunkte:

·     Rechtlicher Rahmen für die Schaffung der baulichen Voraussetzungen und den Betrieb und die Nutzung von Ladeeinrichtungen für E-Mobiltät

·     Öffentlich-rechtliche Anforderungen (insbesondere Bauordnungsrecht)

·     Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten

·     Ansprüche des Mieters auf Schaffung von Ladepunkten und Nutzung von E-Fahrzeugen

·     Umsetzung sog. privilegierter baulicher Veränderungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft

·     Kostentragung und -verteilung

 

Zielgruppe

Zielgruppe: Personen, die mit der privatwirtschaftlichen und/oder öffentlich-rechtlichen Verwaltung von Bestandsimmobilien (Wohn- und/oder Gewerbeimmobilien) befasst sind und die Interesse an den rechtlichen Grundlagen und Zusammenhängen bei der Installation und Nutzung von Elektromobilität haben.

Ziel

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern anhand praxisnaher Beispielsfälle einen Überblick über die rechtlichen Voraussetzungen bei der Installation und dem Betrieb von Ladeeinrichtungen für Elektromobilität im Gebäudebestand und zeigt verständlich die aktuellen Probleme und Herausforderungen auf. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Coleg e.V. und Kommunales Bildungswerk e.V.
location

Standorte

  • Online (BigBlueButton)

location

Terminoptionen

  • 23.09.2024

    (09:00

    -

    10:30)

    (Online)

location

Preis

250,00 € USt.-befreit
location

Referenten

  • Barry Sankol photo

    Barry Sankol

    Herr Barry Sankol ist Richter am Amtsgericht. Er ist Vorsitzender der WEG-Abteilungen und einer allgemeinen Zivilabteilung beim Amtsgericht Hamburg-St. Georg. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt vornehmlich im Wohnungseigentumsrecht, aber auch im Miet- und Verfahrensrecht. Er ist Autor zahlreicher Beiträge in Fachzeitschriften (insbesondere ZMR) sowie -büchern, gibt einen VideoPodCast zum Wohnungseigentumsrecht heraus und verfügt über eine langjährige Erfahrung als Referent bei Fortbildungsveranstaltungen und Fachvorträgen (in Präsenz, hybrid und rein digital). Sein Engagement für die Aus- und Fortbildung wird ferner durch seine Prüfertätigkeit im Zweiten Juristischen Staatsexamen (Gemeinsames Prüfungsamt Hamburg) sowie seine nebenamtliche Tätigkeit als Leiter von Arbeitsgemeinschaften für Referendarinnen und Referendare deutlich.

    mehr...