Erfolgreiche Fördermittelakquise: Der Kosten- und Finanzierungsplan

Schwerpunkte:

                Am ersten Tag (45') wird theoretisches Wissen zum Kosten- und Finanzierungsplan vermittelt - die Teilnehmer erhalten sowohl die Richtlinien zum Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt - vor Ort. Vernetzt. Verbunden" (BGZ) als auch Aufgaben (Umfang ca. 40 Min.) als praktische Übung und Vorbereitung für den nächsten Block.

·     Aufbau eines KFP sowie gezieltes Lesen von Richtlinien

·     Allgemeine Hinweise und Aufbau des KFPs

·     Hinweise zu einzelnen Kostenarten

·     Tipps für den Aufbau des KFPs

·     Als Hausaufgabe zielgerichtetes Lesen von Richtlinien und Beantwortung von Fragen (Dauer: ca. 40 Min.)

                Am zweiten Tag (45') wird aufbauend auf dem Wissen des ersten Tages und der bearbeiteten Hausaufgabe an einem konkreten Projektbeispiel ein Maßnahmenplan aufgebaut, der die Voraussetzung für die Aufstellung eines Kosten- und Finanzierungsplans ist.

·     Aufstellung eines Maßnahmenplans am konkreten Projektbeispiel

·     Vorstellung des Projektbeispiels

·     Aufbau eines Maßnahmenplans (Zeitstrahl und LOGRAME-Matrix)

 

                Am dritten Tag (45') wird letztlich der Kosten- und Finanzierungsplan unter Berücksichtigung der Richtlinienvorgaben und des Maßnahmenplans aufgebaut. Sind der Umfang der Kosten bekannt, kann im Anschluss der Maßnahmenplan hinsichtlich des Umfangs einzelner Projektinhalte konkretisiert werden.

·     Aufstellung des Kosten- und Finanzierungsplans

·     Erarbeitung des KFPs unter Berücksichtigung des Maßnahmenplans und der Richtlinien

·     Konkretisierung des Maßnahmenplans

 

Zielgruppe

Zielgruppe: Mitarbeiter gemeinnütziger Organisationen und von Kommunen, die bisher keine oder kaum Erfahrungen in der Beantragung von Fördermitteln haben.

Ziel

Die Aufstellung eines Kosten- und Finanzierungsplans (KFP) geht bei der Antragstellung von Fördermitteln Hand in Hand mit der Entwicklung der Projektskizze und der Einhaltung der Vorgaben (Richtlinien) des jeweiligen Förderers. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer durch die Arbeit an einem konkreten Projektbeispiel einen erleichterten Zugang in die Erarbeitung des KFPs. Hierbei werden zunächst allgemeines Wissen zum KFP und zentrale Informationen für den Aufbau beispielhaft an den Richtlinien des Bundesprogramms „Gesellschaftlicher Zusammenhalt - vor Ort. Vernetzt. verbunden“ (BGZ) gegeben. Hierauf aufbauend wird unter Heranziehung einer konkreten Projektidee, ein Maßnahmenplan sowie ein KFP aufgebaut. Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf und können nicht separat besucht werden. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Kommunales Bildungswerk e.V. und GIBT Colleg e.V.
location

Standorte

  • Online (BigBlueButton)

location

Terminoptionen

  • 2024-06-14

    -

    2024-06-28

    (Online)

  • 2024-10-01

    -

    2024-10-15

    (Online)

location

Preis

245,00 € USt.-befreit
location

Referenten

  • Friederike Vorhof photo

    Friederike Vorhof

    Frau Friederike Vorhof ist diplomierte Volkswirtin und seit 2015 als freiberufliche Fördermittelberaterin tätig. Hierbei übernimmt sie für gemeinnützige Organisationen die Recherche von Fördermöglichkeiten, überprüft und optimiert Projektanträge und berät sie hinsichtlich der Planung, sowie der Antragstellung und der richtlinienkonformen Umsetzung ihrer Projekte. Daneben gibt sie Workshops und organisiert einen regelmäßigen Online-Erfahrungsaustausch zum Thema Fundraising.

    mehr...